bootstrap themes

32. ACV CLASSIC


Die ACV-Classic ist eine Wertungsfahrt für drei- und vierrädrige Veteran-Motorwagen sowie Motorräder bis einschließlich Baujahr 1988, bei der es nicht auf die Erreichung von Höchstgeschwindigkeiten ankommt. Der Ausrichter behält sich vor, von dieser Baujahrsgrenze in Einzelfällen abzusehen.

Der Streckenverlauf ist durch ein Bordbuch (Roadbook) vorgegeben. Die Einhaltung des Streckenverlaufs wird durch Durchfahrtskontrollen überwacht. Die Veranstaltung findet in zwei Etappen statt. Es wird nur auf asphaltierten Straßen und Wegen gefahren.

Auf der gesamten Strecke gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO). Dies gilt auch für ggf. abgesperrte Flächen und Grundstücke. Darüber hinaus gelten auf Privatgrundstücken die dort vorgeschriebenen Regeln. Die Streckenlänge der ACV-Classic beträgt ca.160 Kilometer.


Die Teilnehmerzahl ist auf 75 Fahrzeuge beschränkt.