bootstrap theme

Nr. 11 Dietrich Stark | Ulrike Stark
mit Theresa Stark

Renault 4CV R 1062 Sport
Bj. 1952 | 21 PS | 747 ccm

Dritter Klasse 2 aus 2015 und 2016. Seit 19 Jahren im Familienbesitz, selbst restauriert. Die Entwicklung des 4CV began bereits im 2. Weltkrieg während der deutschen Besetzung Frankreichs auf Eigeninitiative eines kleinen Entwicklungsteams bei Renault. Er wurde auf dem ersten Pariser Autosalon nach dem Krieg 1946 offiziell vorgestellt und von 1947 bis 1961 in 1,1 Millionen Exemplaren gebaut. Er war für den Hersteller Renault auch ein großer Exporterfolg, wurde u.A. in den USA verkauft und in Japan bei Hino in Lizenz produziert. Im Motorsport wurden in der damals populären 750-Kubik Klasse viele Klassensiege errungen, u.A. mehrfach bei der Mille Miglia, den 24 Stunden von Le Mans, bei der Rallye Monte-Carlo und der Rallye Liége-Rome-Liége

Nr. 12 Horst Rothfuß | Tim Rothfuß

Fiat 500 Nuova
Bj. 1969 | 18 PS | 498 ccm

Dritter Klasse 3 aus 2016
Lackrestauration in 2009, Innenausstattung im Echtleder, Faltdach nicht PVC,
sondern aus Sonnenland-Kabriostoff ( von Daimler- Benz CLK )
Teilnahme an drei bis vier Rallyes pro Jahr

Nr. 14 Christopher Ising | N.N.

Chevrolet El Camino
Bj. 1972 | 350 PS | 5700 ccm

Dritter Klasse 4 aus 2016
Der Chevrolet El Camino war ein von 1958 bis 1960 und wieder von 1964 bis 1987 gebauter Pickup mit offener Ladefläche des amerikanischen Automobilherstellers Chevrolet.

Nr. 15 Julia Wendland | Beate Grond

Volkswagen Käfer 
Bj. 1965 | 34 PS | 1200 ccm

Bestes Damen-Team der ACV-Classic 2016.
„Mein Käfer lebt! Dolly Rosa, wie der Name schon sagt ist Rosa und liebt es im Mittelpunkt zu stehen. Dolly ist eine zuverlässige Käferdame die Ihre Fahrerin bei Wind und Wetter sicher an ihr Ziel bringt. Überall wo Dolly auftaucht, wird gelacht, gewunken und der Daumen nach oben gezeigt. Wir freuen uns, wenn wir dieses Mal einen Pokal abräumen.“

Nr. 16 Stephanik, Michael | Stephanik, Simone

W108 280 SE Mercedes Benz
Bj 1969 | 160 PS | 2800 ccm

1969 Erstauslieferung in Venezia (Italien) mit Schaltgetriebe, nur 2 Jahre später wurde das Auto auf Automatikgetriebe umgebaut. Der Erstbesitzer, ein amerikanischer Soldat hat das Auto 1978 mit nach Boston (USA) in seine Heimat mitgenommen und dort war das Fahrzeug bis 1998 in seinem Besitz. 1998 wurde das Auto nach Rotterdam ( Niederlande) verkauft, wo es bis zum Januar 2017 eingelagert wurde.
Das Auto wurde technisch überprüft und teilweise nach lackiert, es befindet sich aber im ungeschweissten Originalzustand . Im April 2017 habe ich das Auto gekauft, nach Deutschland überführt und das Auto hat die Oldtimerzulassung Duisburg (DE) erhalten. Es wird seid dem zu Ausfahrten und als Hochzeitsauto genutzt. Im Wertgutachten wurde die Zustandsnote 2- bescheinigt. 

Nr. 17 Pähler, Jörg | Pähler, Bianca 

SL 250 Pagode California Mercedes Benz 
Bj. 1966 | 150 PS | 2470 ccm

Das Fahrzeug hat die normale Serienausstattung eines Mercedes-Benz SL 250 Pagode California Coupe / Cabriolet ohne Verdeck. Die California – Pagode besitzt kein Verdeck. Dafür gab es serienmäßig eine hintere Sitzbank ( 4 Sitze ) und ein Hardtop. Es ist eine Sonderausstattung die nichts mit dem US-Bundesstaat zu tun hat und auch keine Export – Ausführung ist. Dieses Extra kostete im Jahr 1966 mit der Preisliste Nr. 18 - 804,75 DM. Es handelt sich um ein in Deutschland Zugelassenes Fahrzeug. Nach Auskunft des Kraftfahrtbundesamtes sind zur Zeit in Deutschland noch ca. 10 dieser California Pagoden Modelle zugelassen. Es handelt sich hier um ein sehr seltenes Exemplar mit selbst gebautem Verdeck. Weitere Ausstattungen : Automatikgetriebe, Servolenkung, Radio Becker Europa, Kunstleder Sitze, Feuerlöscher, Nebelschlussleuchte, Hardtop in Innenausstattungsfarbe Blau, selbstgebautes abnehmbares Verdeck.

Nr. 18 Kirchheim, Thorsten | Barbara Emmerich

Alfa Romeo 2000 GT Bertone
Bj. 1976 | 131 PS | 96 KW

Es war ursprünglich ein GT 1300 Junior und wurde umgebaut auf einen GT 2000 Bertone. Das Fahrzeug kommt ursprünglich aus Holland, wurde nach München verkauft wo es die deutsche Zulassung , den Umbau und die H Abnahmen bekommen hat.
Von dort ist er nach Duisburg in eine Werkstatt gebracht worden, wo wir den Alfa im Dezember 2015 gekauft haben. Seit dem wird er ständig Stück für Stück verschönert.

Nr. 19 Bramkamp, Christian | Bramkamp Martin

Opel GT A-L
Bj. 1971 | 90 PS | 1900 ccm 

Der Opel GT ist ein zweisitziges Coupé-Modell, von dem die Adam Opel AG von August 1968 bis Juli 1973 insgesamt 103.463 Stück hergestellt hat. Die Einführung eines GT-Sportwagens von Opel löste damals ebenso viel Erstaunen wie Begeisterung aus, denn ein Sportwagen entsprach nicht dem bis dahin biederen Markenimage des Rüsselheimers Autoherstellers. Für Aufregung sorgte auch der angepeilte Verkaufspreis von 10.000 DM. Charakteristisch für den Opel GT sind die weit in das Dach hineingezogenen Türausschnitte, das sogenannte Coke-Bottle-Shape, die entfernt an eine Coca-Cola-Flasche erinnernden Kotflügelschwünge und die Klappscheinwerfer. Die Form der Türen ermöglicht trotz der geringen Bauhöhe des Wagens von 1,23 Meter ein relativ bequemes Ein- und Aussteigen. Mehr als die Hälfte der Gesamtproduktion (70.564 der 103.463 Stück) wurde in die USA verschifft, wo der GT sehr schnell als echter Sportwagen akzeptiert wurde und eine schnell wachsende Fan-Gemeinde hatte. Der Opel GT galt als kleine Corvette („Baby-Corvette“), die auch vom selben Design-Team entworfen worden war. 

Nr. 20 Gores, Imke | Katja Behrend

Mercedes Benz 380 SL
Bj 1984 | 204 PS | 3793 ccm