website design software

Nr. 41 Tim Preußer | Daniel Brand

Opel Kadett C
Bj. 1979 | 115 PS| 1956 ccm

Der Opel Kadett C war ein Fahrzeug der unteren Mittelklasse der Adam Opel AG und wurde von August 1973 bis Juli 1979 in ca. 1,6 Millionen Stück produziert. Der Wagen mit längs eingebauten Frontmotor und Hinterradantrieb übernahm die Technik des Vorgängermodells Kadett B.

Nr. 42 Franz-Josef Grahe | Anne Silkenat-Grahe

Jaguar MK II, 2,4 Liter
Bj. 1966 | 150 PS | 2496 ccm

Nach einem Jahr aussetzen nun wieder dabei.
Rechtslenker aus England, seit 1993 in Deutschland.
Original Speichenräder von Jaguar. Weitestgehend im Originalzustand, nur der Motor wurde im Rahmen einer kompletten Motorüberholung auf bleifreies Benzin umgestellt.

Nr. 43 Dirk Hörmandinger | Anke Eifert

Fiat 850 Spider
Bj. 1972 | 52 PS | 850 ccm

Bauzeit 1965-1972, 132.546 Stück wurden produziert. Restauriert 2006. Das Fahrzeug wurde im Jahre 2006 restauriert und hatte drei Vorbesitzer. Noch sind ca. 400 dieser Fahrzeuge in Deutschland zugelassen. Der Neupreis betrug 7.500 DM (3834 €). Der Spider ist ausgerüstet mit Abarth-Auspuff, Abarth-Fahrwerk, Abarth-Sportlenkrad und Ledersitzen.

Nr. 44 Peter Gilbach | Kalle Weber

Alfa Romeo Spider 2000 Veloce 
Bj. 1980 | 126 PS| 1948 ccm

Das Fahrzeug wurde 2009 in Hamburg erworben und seit dem komplett zerlegt und restauriert. Der Motor ist generalüberholt und die Elektrik wurde erneuert.
Restaurierter Originalzustand!. Der Alfa ist aus 2. Hand.

Nr. 45 Wali Azim | Fahim Habib

Volvo P144
Bj. 1969 | 82 PS | 2000 ccm

Der Volvo 140 war ein Mittelklassewagen des schwedischen Autoherstellers Volvo. Das 1966 präsentierte Modell wurde bis 1974 in drei Karosserievarianten hergestellt: als zwei- bzw. viertürige Limousine mit Stufenheck (P 142 bzw. P 144; schwed.: Personvagen. Die zweite Ziffer gibt die Zylinderzahl des Motors, die letzte die Anzahl der Türen an) sowie als fünftüriger Kombi (P 145). Das Fahrzeug ist teilrestauriert. Seit 1996 war es in den Niederlanden zugelassen, deshalb auch mit einer LPG-Anlage ausgerüstet.

Nr. 46 Dominik Ising | Carolin Ising

Kaiser Jeep CJ 5
Bj. 1966 | 75 PS | 2161 ccm

Die Kaiser Jeep Corporation in Toledo (Ohio) entstand 1963 durch Umbenennung aus der Willys Motor Company. Der Eigentümer Kaiser Industries wollte seine sämtlichen Unternehmen unter dem Konzernnamen vereinigen. Der CJ-5 wurde vom neuen Konzerneigner Kaiser und von der neuen militärischen Version M38A1 für den Koreakrieg geprägt. Der CJ-5 wurde drei Jahrzehnte lang hergestellt, obwohl in dieser Zeit drei neuere Varianten erschienen. Von 1954 bis 1983 entstanden 603.303 CJ-5. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein ehemaliges Fahrzeug der Schweizer Armee.

Nr. 47 Daniel Groß | Alexandra Groß

Mitsubishi Starion
Bj. 1988 | 155 PS | 2531 ccm

Das Fahrzeug befindet sich im Originalzustand.
Der Mitsubishi Starion ist ein Sportwagen von Mitsubishi Motors. Er wurde von Mai 1982 bis Juni 1990 an verschieden Produktionsstandorten hergestellt. Der Starion gilt als Begründer der japanischen Turbolader-Ära, obwohl er nicht das erste Turbolader-Fahrzeug auf dem Markt war. Vom Starion existierten in Deutschland laut KBA Flensburg (Stand: Juni 2015) noch ca. 52 Exemplare (inklusive vorübergehend stillgelegter Fahrzeuge) von allen Motorvarianten

Nr. 48 Peter Wahlsdorf | Susanne Wahlsdorf

Opel Kadett C GT/E
Bj. 1978 | 200 PS | 1999 ccm

Gruppe 2 Rallyefahrzeug. "Opel Euro Händlerteam", wie es vom Werk zwischen 1975 - 1978 in der Rallye Weltmeisterschaft eingesetzt wurde.

Nr. 49 Brigitte Schneemann | Ronald Schneemann

BMW 502/8
Bj. 1955 | 100 PS | 2562 ccm 

Der BMW 501/502 war ein Pkw der Oberklasse. BMW produzierte in den Jahren 1952 bis 1964 die Modelle 501 mit Zweiliter-Sechszylindermotor sowie die Modelle 502 und 506 bzw. 2600/3200 mit 2,6- oder 3,2-Liter-V8-Motor aus Leichtmetall. Die geschwungene Karosserieform der repräsentativen Limousine wurde bald unter dem Namen Barockengel bekannt. Feuerwehren und die Polizei fuhren den BMW 501/502 als Einsatz- bzw. Streifenwagen (bekannt aus der Fernsehserie Funkstreife Isar 12. Der Motor des 502 war der erste Achtzylinder, den BMW baute. Gleichzeitig war es der erste Achtzylinder aus deutscher Produktion nach dem Zweiten Weltkrieg und der erste serienmäßige Leichtmetall-V8-Motor der Welt.Gewinner des DEVK-Sonderpreises für das schönste Fahrzeug 2012

Nr. 50 Franz Verdaguer | N.N.

Morris Eight
Bj. 1935 | 23 PS | 919 ccm

Der Morris Eight war ein Kleinwagen, dessen Konstruktion durch den Verkaufserfolg des Ford Y angeregt wurde. Der Erfolg dieses Autos brachte Morris zurück auf Platz 1 der britischen AutoherstellerDas Auto wurde von einem seitengesteuerten 4-Zylinder-Motor der Morris-UB-Serie mit 918 cm³ Hubraum angetrieben, der mit 3 Kurbelwellenlagern und einem einzelnen SU-Vergaser eine Höchstleistung von 23,5 bhp (17,3 kW) ablieferte. Das Getriebe hatte 3 Gänge, wovon die oberen beiden synchronisiert waren. Der Wagen hatte hydraulische Bremsen und eine 6-Volt-Elektroanlage.Die Karosserie (entweder Limousine oder offener Tourenwagen) war auf einem separaten Fahrgestell mit einem Radstand von 2.286 mm montiert. Der Tourer erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 93 km/h und verbrauchte ca. 6,25 l/100 km, die Limousinen waren etwas langsamer