easy web creator

Nr. 41 Daniel Groß | Alexandra Groß

Mitsubishi Starion
Bj. 1979 | 115 PS| 1956 ccm

Das Fahrzeug befindet sich im Originalzustand.
Der Mitsubishi Starion ist ein Sportwagen von Mitsubishi Motors. Er wurde von Mai 1982 bis Juni 1990 an verschieden Produktionsstandorten hergestellt. Der Starion gilt als Begründer der japanischen Turbolader-Ära, obwohl er nicht das erste Turbolader-Fahrzeug auf dem Markt war. Vom Starion existierten in Deutschland laut KBA Flensburg (Stand: Juni 2015) noch ca. 52 Exemplare (inklusive vorübergehend stillgelegter Fahrzeuge) von allen Motorvarianten

Nr. 42 Beate Grond | Jenny Klevin

VW Karmann Ghia Cabriolet
Bj. 1964 | 34 PS | 1200 ccm

Dieses schöne Automobil wurde am 05.11.1964 in Köln zugelassen. Nach einer kurzen Auszeit zwischen 2005-2015 in Schweden wurde es dann bis zum April 2018 in den Niederlanden restauriert. Nach langem hin und her wurde es dann wieder am 26.06.2018 in Essen zugelassen und macht einfach nur Spaß. Besonders schön ist auch die originale 6V Anlage bei Nachtfahrten, dies erinnert mehr an eine Grubenleuchte.

Nr. 43 Rita Innerasky | Mechthild Tuscher

Renault R 8 Gordini
Bj. 1970 | 88 PS | 1300 ccm

1964 brachte Renault den Renault 8 Gordini mit 1108 cm³ Hubraum und 63 kW (86 PS) heraus. Der R8 Gordini war üblicherweise blau lackiert mit zwei abgesetzten weißen Streifen, die auf der Fahrerseite über Motorhaube, Fahrzeugdach und -heck verliefen. 1967 kam ein überarbeitetes Modell heraus, nun mit zusätzlichen Fernscheinwerfern, einem zweiten Tank (26 l), 5-Gang-Getriebe und einem 1254 cm³-Motor mit 65 kW (88 PS). Das hier vorgestellte Fahrzeug befindet sich im Originalzustand und wurde in Eigenleistung restauriert.

Nr. 44 Dr. Jörg Rüttinger | Jürgen Wiese

Alfa Romeo Giulia 1300 TI
Bj. 1968 | 82 PS | 1290 ccm

Erste Zulassung am 11.05.1968 in Mailand
Originalzustand, bis2001 in Italien gelaufen, dann nach Holland verkauft, 2007 nach Deutschland geholt.
Teilrestauriert

Nr. 45 Helmut Bertsch | Sebastian Bertsch , Vanessa Bertsch

Citroen 2 CV 6 Club
Bj. 1986 | 28 PS | 597 ccm

Originalzustand, rote Ledersitze. Das Fahrzeug ist restauriert und war 30 Jahre „in einer Hand“.

Nr. 46 Peter Gilbach | Jörg Gilbach

Mercedes Benz 450 SLC 
Bj. 1974 | 224 PS| 4489 ccm

Die SL-Baureihe 107, die 1971 als Nachfolger der sogenannten „Pagode“ (Baureihe W 113) auf den Markt kam, begründete mit den Breitband-H4-Scheinwerfern und den großen geriffelten Rückleuchten eine neue Gestaltungslinie bei Mercedes-Benz. Das Erscheinungsbild des R107 war stilprägend für das Mercedes-Benz-Design in den 70er Jahren. Der SLC, wie das Sportcoupé offiziell hieß, hatte seine Premiere auf dem Pariser Automobil-Salon im Oktober 1971. Der Wagen wurde aus Japan importiert und ist im absoluten Originalzustand. Das Fahrzeug ist ungeschweißt und noch mit der ersten Lackierung ausgestattet

Nr. 47 Marie-Luise Krebs-Herzog | Alfred Herzog

VW Käfer Cabriolet 1303
Bj. 1978 | 50 PS | 1570 ccm

Der Käfer stammt aus der letzten Serie, die 1978 in Emden vom Band gegangen ist, bevor die Produktion nach Mexiko verlegt wurde. Originalzustand, jedoch Dach erneuert., Ausstattung Karmann, seit 12 Jahren im Besitz der Fahrerin. Der 1. Motor läuft immer noch einwandfrei, KM-Stand 105000.
Die Fahrerin gewann 2014 mit ihrer Tochter den Preis für das beste Damen-Team

Nr. 48 Heinz Dürfeld | Friedhelm Dürfeld

BMW 3200 L
Bj. 1962 | 140 PS | 3168 ccm

Die BMW 501/502 sind Pkw der Oberklasse von BMW. Die von 1952 bis 1964 gebauten Fahrzeuge sind wegen ihrer geschwungenen Linienführung als „Barockengel“ bekannt. Schon ein Jahr nach der Vorstellung des BMW Spitzenmodells 502 mit 100 PS - V8-Motor kam im Herbst 1955 der BMW 502 3,2 Liter mit 120 PS auf den Markt. Er war eine der exklusivsten Reise-limousinen Europas und erreichte bis zu 170 Km/h. Ab Oktober 1958 wurde die Modellbezeichnung in BMW 3,2 geändert. Die letzte Generation dieses Typs führte ab Modelljahr 1962 die Bezeichnung BMW 3200 L und verfügte über 140 PS. Ab 1960 konnte dieser Wagen mit vorderen Scheibenbremsen ausgerüstet werden. Laut Kraftfahrt-Bundesamt gibt es noch 29 zugelassen Fahrzeuge
(Stand 01.01.2016). Erste Teilnahme an der ACV-Classic 2014 und Sieger des Sonderpreises „Best car of Show“.

Nr. 49 Hans-Jürgen Werning | Sabine Werler

Borgward Isabella Coupe
Bj. 1960 | 75 PS | 1500 ccm 

Elegantes Sport-Coupé mit roten Ledersitzen, Karosserie in 1987 restauriert, Motor und Technik in 2007 vom Besitzer selbst überholt, nur Original-Ersatzteile verwendet, seit April 2005 in unserem Besitz, seit viele Fahrkilometern absolut zuverlässig und angenehmes Fahrverhalten, bereits an vielen Ausfahrten teilgenommen. 2011 erhielt das Team für das Fahrzeug den DEVK-Pokal der Steeler ACV-Classic für das schönste Auto.

Nr. 50 Ulrich Richter | Nils Abel
Stefanie Richter, Maximilian Kopuokis

Willys Overland Typ M 38
Bj. 1951 | 60 PS | 2199 ccm

Die US-amerikanische Technische Dienstvorschrift TM 9-804 beschreibt den M38 wie folgt: „Dieses Fahrzeug ist ein Allzwecktransporter für Personen und Material, das speziell für Aufklärungs-, Führungs- Verbindungs- und andere Spezialaufgaben entworfen wurde. Es ist ein Vierradfahrzeug mit Vierradantrieb, das „¼-ton 4 x 4 utility truck M38“ genannt wird. Die Karosserie ähnelt stark dem damaligen zivilen Modell CJ-3A, dessen Chassis und Aufhängung aufgrund der höheren Nutzlast überarbeitet und deutlich verstärkt wurden. Zusätzlich wurden an der Heckklappe Halterungen für ein Reserverad und Reservekanister und wie bei den Jeeps des Zweiten Weltkriegs Halterungen für Werkzeuge (Spaten & Axt) -jetzt allerdings auf der Beifahrerseite- angebracht. Um die Betankung unter Gefechtsbedingungen zu beschleunigen, wurde auch der Tankeinfüllstutzen gegenüber dem Zivilmodell deutlich vergrößert.